GPE GmbH

GPE

Gesellschaft für Produktentwicklung mbH
"Wir denken in Lösungen!"

Brückenstraße 2
67551 Worms
Deutschland

Telefon: +49-6247-991785

gpe-worms@gpe-info.de

Kontakt

Servicetelefon: +49-6247-991785

E-Mail: gpe-worms@gpe-info.de

Vorbereitung auf das Druckluft-Audit nach DIN EN ISO 11011

Dienstag, 6. Juli 2021

So sparen Sie Geld und schonen die Umwelt

Druckluftsysteme tragen in vielen Industriebetrieben erheblich zum Gesamtenergieverbrauch bei. Leckagen können die Effizienz senken, den Energieverbrauch erhöhen, die Umwelt belasten und bares Geld kosten. Die GPE nimmt Ihr System gern unter die Lupe.

Leckagen können die Effizienz von umfangreichen Druckluftsystemen drastisch verringern, führen zu einem erhöhten Energieverbrauch und somit zu einer höheren Umweltbelastung — und sie verursachen Kosten. Schon eine einzige Druckluftleckage kann die jährliche Stromrechnung um 1.000 Euro erhöhen. Abhilfe schafft ein Rundum-Check.

Vorbereitung auf das Druckluft-Audit nach DIN EN ISO 11011

Bewerten kann man die Energieeffizienz von Druckluftsystemen in einem Druckluft-Audit nach DIN EN ISO 11011. Gerne unterstützt GPE Sie im Vorlauf eines solchen Audits. Wir inspizieren und warten ihr Druckluftsystem, damit ein Audit gemäß den Vorgaben der DIN EN ISO 11011 erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Im Rahmen unserer Inspektion führen wir Verbrauchsmessungen sowie Druckabfallmessungen durch und identifizieren mittels geeigneter Messgeräte Leckagen. Anschließend erstellen wir ein Dokument, in dem wir die Positionen aller Leckagen und auszutauschenden Teile aufführen. Frei zugängliche Standardbauteile können sofort gewechselt und geschlossene Leckagen dokumentiert werden.

Voruntersuchung in Anlehnung der DIN EN ISO 11011

Ablauf der Prüfung:

  1. Untersuchung der Druckluftleitungen und Lokalisierung der Druckluftleckagen
  2.  Kennzeichnung aller entdeckten Leckagen
  3.  Erstellung einer Übersicht (.pdf) mit Auflistung und Darstellung der georteten Leckagen
  4. Abschlussbericht

Beispielrechnung für ein Druckluftleck

Ein Druckluftleck, das man hören kann, hat einen Volumenstrom von 1,5 Litern pro Sekunde bis 2,5 Litern pro Sekunde.

Annahme:

Druckluft wird unterjährig nicht abgeschaltet: 24h/Tag * 365 Tage/Jahr = 8760h/Jahr

Volumenstrom l/s für einen Lochquerschnitt von ca. Ø 1 mm = 1,5 l/s

Leistung = 0,12 kWh/m3

Preis je kWh = €0,17

Rechnung je Druckluftleckage:

1,5l/s * 60s/min * 60 min/h = 5.400l/h

entspricht: 5,4 m3/h * 24h/Tag = 129,6 m3/Tag

129,6 m3/Tag * 365 Tage/Jahr = 47.304 m3/Jahr * 0,12 kWh/m3 * €0,17 = €965,00

Sie sehen: Ein Rundum-Check Ihres Druckluftsystems lohnt sich. Gerne unterstützen wir Sie dabei.