GPE GmbH

GPE

Gesellschaft für Produktentwicklung mbH
"Wir denken in Lösungen!"

Brückenstraße 2
67551 Worms
Deutschland

Telefon: +49-6247-991785

gpe-worms@gpe-info.de

Kontakt

Servicetelefon: +49-6247-991785

E-Mail: gpe-worms@gpe-info.de

Zertifizierung DIN ISO 9001:2015

Montag, 14. Februar 2022

Wiederholungsaudit erneut erfolgreich

Urkunde.jpg

Der Januar war ein ereignisreicher Monat für die GPE. Nicht nur, dass wir erneut das Wiederholungsaudit nach DIN ISO 9001 gemeistert haben. Wir schmieden auch schon redaktionelle Pläne für das laufende Jahr. So viel vorab: Sie dürfen sich auf jede Menge Informationen und Einblicke in das Thema TRIZ freuen.

Zunächst einmal hoffen wir, dass Sie gut ins neue Jahr gestartet sind. Wir wünschen Ihnen alles nur erdenklich Gute und vor allem viel Gesundheit. Für uns hat 2022 gleich mit einem kleinen Test begonnen, nämlich mit dem Wiederholungsaudit nach DIN ISO 9001. Bei der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 handelt es sich um die national und international am weitesten verbreitete Norm im Qualitätsmanagement. Dabei steht die Optimierung von Prozessen im Fokus, um die Effizienz von Unternehmen zu verbessern und Kundenanforderungen zielgerichteter (und somit günstiger) zu erfüllen.

Wiederholungsaudit nach DIN ISO 9001

Wir halten uns bereits seit Jahren an diesen sinnvollen Standard, für den ein jährliches Wiederholungsaudit nötig ist. Dieses haben wir auch Anfang 2022 problemlos absolviert, sodass wir uns nun wieder weitere zwölf Monate über eine ISO-9001-Zertifizierung freuen dürfen. In unserem Unternehmen handeln wir also weiterhin nach den sieben Grundsätzen der Norm: Kundenorientierung, Führung, Beziehungsmanagement, Einbeziehung von Personen, Verbesserung, prozessorientierte Ansätze, faktengestützte Entscheidungsfindung.

Ausblick auf das Jahr 2022

Auch in diesem Jahr werden wir Sie regelmäßig mit News versorgen und Ihnen Einblicke in unsere Arbeit geben. So möchten wir in den kommenden Monaten zum Beispiel näher auf die Nutzung und Anwendung von TRIZ-Modulen eingehen, wie die konkrete Anwendung des Objektmodells, der 40 Innovationsprinzipien, der Stoff-Feld-Analyse, des 9-Felder-Denkens, des Zwergen-Modells oder der 76 Standard-Lösungen. Wir freuen uns darauf, Ihnen die genannten Themen genauer vorzustellen und verbleiben bis dahin mit den besten Grüßen.

Herzlichst

Meinolf Werner